Veranstaltungen und Aktionen

12. Januar 2018 | Vorlesestunde

„Geschichten öffnen Welten“ 

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren!

Weitere Termine:  9. Februar, 9. März

Ort: Wegen Renovierungsarbeiten in der Stadtbibliothek im                                               Gymnasium Leopoldinum, Hornsche Str. 48

Zeitpunkt: Freitag 16.00 – 17.00 Uhr
Der Eintritt ist kostenlos.
Anmeldung in der Kinderbibliothek   oder unter 05231 / 3094-11

 

19. Januar 2018| Basteln für Kinder von 6 – 9 Jahren

Basteln mit Sonja Steinhoff
Jeden 3. Freitag im Monat von 16.00 – 17.00 Uhr
für Kinder von 6-9 Jahren
wegen Renovierungsarbeiten in der Stadtbibliothek im Gymnasium Leopoldinum, Hornsche Str. 48

Weitere Termine: 16. Februar, 16. März

Teilnahmegebühr: 1,00 € (zahlbar bei der Anmeldung)

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung auch unter 05231 / 3094-11

In Kooperation mit dem Freundeskreis der Stadtbibliothek Detmold e.V. und dem Gymnasium Leopoldinum

 

06. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Als die Juden nach Deutschland flohen / Hans-Peter Förding und Heinz Verfürth

Wer weiß schon, dass nach dem Zweiten Weltkrieg 300.00 Juden nach Deutschland flohen und als Überlebende der Schoah in DP-Lagern unter dem Schutz der Alliierten ein neues Leben begannen? 1946/1947 flüchteten, ausgelöst durch antisemitische Exzesse, osteuropäische Juden in die amerikanische Zone nach Deutschland. Der rote Faden des Buches ist das Schicksal der Lea Waks. In Lodz geboren, überlebte sie das dortige Ghetto. 1946 verließ sie mit ihrer Familie Polen und lebte später mit ihrem Mann und ihren Kindern in verschiedenen Camps. 1957 nahm sie die Jüdische Gemeinde in Düsseldorf auf, wo sie drei Jahrzehnte als Textilkaufleute lebten. Die Autoren zeigen mit ihrem Buch, dass auch nach 1945 für die Juden die Verfolgung nicht endete und dass gerade das Land der Täter eine Zuflucht sein konnte.

Dienstag, 06.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Vorbestellte Karten müssen innerhalb von drei Öffnungstagen abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden wieder freigegeben.

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

7. Februar 2018 um 19.30 Uhr

No Bullshit – Mutiger Mann sein / Dr. Claudia Christ

Nichts für Softies, das Mann-Sein heute – so könnte Mann sich fragen oder auch klagen. Klar, auch Männer haben ihre Krisen, aber nicht nur neue Kerle braucht das Land. Auch Männer wollen ihrem Leben einen Sinn geben, getragen von einem guten Umfeld. Doch im Leben entstehen immer wieder Schuld-gefühle und Versagensängste. Zahlreiche bewusste oder unbewusste Verletzungen durch andere machen krank. Es braucht viel Mut, sich den Schwierigkeiten zu stellen und seinen Weg als Mann zu finden. Claudia Christ und Ferdinand Mitterlehner wissen, wovon sie sprechen und verpacken unzählige Ideen- und Handlungsimpulse in eine mitreißende Sprache und geben so motivierende Denkanstöße.

Mittwoch, 07.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

8. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Mörderisches Lipperland  | Christian Jaschinski und Jonas Pütz

11 Kurzkrimis und 125 Freizeittipps für Lippe, aufbereitet von dem Krimi-Duo. Wer braucht schon eine Landkarte für Lippe, wenn die einzelnen Krimis den Leser durch das gesamte Lipperland führen und die schönsten Orte zum Morden zeigen? Tara Wolf, Richterin, Peter Falke, Paläontologe und Lou Ritter, Hackerin, ermitteln wieder zusammen. Christian Jaschinski liest aus seinen Geschichten vor und wird dabei von Jonas Pütz mit eigenen und anderen Liedern musikalisch unterstützt. Ein kurzweiliger Abend zum Genießen.

Donnerstag, 08.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

9. Februar 2018 um 19.00 Uhr

Harry Potter Nacht – die Suche nach dem goldenen Schnatz

Dementoren, Quidditch & Bertie Botts Bohnen kennt jeder Harry Potter-Fan. Im Februar jährt sich das Erscheinen des ersten Bandes auf Deutsch zum 20.Mal, ein guter Anlass für uns, dieses Ereignis stilgerecht mit Zauberlehrlingen im Alter von 9-11 Jahren zu feiern. Die Häuser Hufflepuff, Slytherin, Gryffindor und Ravenclaw warten auf neue Zauberschüler für den Kampf um den Hauspokal. Mach dich auf die Jagd nach dem goldenen Schnatz und nimm Teil am Zaubertränke-Unterricht, beweise dich in der Verteidigung gegen die dunklen Künste und enträtsel die Botschaft vom goldenen Ei. Stellst du dich der Herausforderung des Zauberschulalltags?

Freitag, 09.02.2018 um 19.00 Uhr

Eintritt: 5 €

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

 

13. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Wenn die Eltern plötzlich alt sind / Birgit Lambers

Eines Tages ist es so weit: Die eigenen Eltern können ihr Leben nicht mehr alleine meistern und die Kinder stehen in der Pflicht. Schnell geraten die Angehörigen in eine physische und emotionale Überforderung. Das schlechte Gewissen, die Suche nach später Anerkennung, eine schwierige Eltern-Kind-Beziehung und Geschwisterrivalitäten sind nur einige Beispiele, die Birgit Lambers in ihrem Buch erläutert. Dazu beschreibt sie aber auch, wie sich die Eltern in solch einer Situation fühlen und ermöglicht dem Leser so auch ein Verständnis für diesen Lebensabschnitt zu entwickeln. Birgit Lambers zeigt mit viel Einfühlungsvermögen konkrete Wege aus der Überforderung.

Dienstag, 13.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

14. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Stimme der Toten / Elisabeth Herrmann

Stimme der Toten“ ist der zweite Krimi mit der Tatortreinigerin Judith Kepler, die hier im Herzen einer weltweiten Verschwörung landet. Diesmal weniger ein Krimi, sondern fast schon ein internationaler Agenten-Thriller.

Eine Gruppe von Verschwörern will die Bank hacken und der Anführer der Gruppe kennt Geheimnisse aus Judiths Vergangenheit. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusam-menarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Herrmann schafft es mühelos die Spannung bis zum Ende zu steigern und legt mit diesem Buch wieder einen intelligenten Krimi vor.

Mittwoch, 14.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Vorbestellte Karten müssen innerhalb von drei Öffnungstagen abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden wieder freigegeben.

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

15. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Piniensommer / Stefanie Gerstenberger

Eine sizilianische Liebe voller Sehnsucht und Schmerz: Stella und Nicola fühlen sich seit Kindertagen zueinander hingezogen. Obwohl ihre Familien die Verbindung nicht billigen, träumen die beiden Liebenden von einem selbstbestimmten Leben. Während Stella Architektin werden möchte, ist Nicola leidenschaftlicher und erfolgreicher Apnoetaucher. Immer wieder steigt er in die gefährlichen Tiefen und genießt die Musik der Stille. Doch dann schlägt das Schicksal völlig unerwartet zu. Mit diesem, auf einer wahren Geschichte beruhenden, liebevoll geschriebenen Roman berührt Stefanie Gerstenberger auf eine ganz besondere Weise.

Donnerstag, 15.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Vorbestellte Karten müssen innerhalb von drei Öffnungstagen abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden wieder freigegeben.

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

16. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf / Oliver Pötzsch

Der Schongauer Henker Jakob Kuisl reist im Februar 1672 mit seiner Familie zum Scharfrichtertreffen nach München. Erstmals hat ihn der Rat der Zwölf dazu eingeladen – eine große Ehre. Er hofft, bei dem Scharfrichtertreffen einen Mann für seine Tochter Barbara zu finden. Doch in München geht ein Frauenmörder um und Kuisl wird um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Alle Morde tragen die Handschrift eines Scharfrichters, so dass der Verdacht auf den Rat der Zwölf fällt. Auch im 7. Band der Serie versteht es Oliver Pötzsch einen spannenden Krimi um seine Henkersfamilie Kuisl zu schreiben.

Freitag, 16.02.2018 um 19.30 Uhr

Eintritt: 7 € / ermäßigt: 5 €

Vorbestellte Karten müssen innerhalb von drei Öffnungstagen abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden wieder freigegeben.

Die Eintrittskarten sind ab dem 2.1.2018 in der Stadtbibliothek Detmold, am Standort in der Lippischen Landesbibliothek, Hornsche Str. 41 und im Buchhaus am Markt erhältlich.

Ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Mitglieder im Förderverein, Ehrenamtliche der Stadtbibliothek

 

27. Februar 2018 | Kleinkindervorlesestunde

mit Katharina Mowitz für „Bücherknirpse“ im Alter von 2 – 3 Jahren

Jeden 4. Dienstag im Monat

Weitere Termine:

Ort:  Stadtbibliothek Detmold, Leopodstr. 5

Uhrzeit: 15.30 – 16.15 Uhr
Der Eintritt ist kostenlos.
Anmeldung in der Kinderbibliothek oder unter 05231 / 3094-11

 

 

Advertisements